Der Fernuninformatiker

Ein Fernuni-Informatik-Blog

Lernen im Web 2.0

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Blog bei Posterous angelegt. Der Blog bietet mir im Vergleich zu WordPress mehrere Vorteile:

  • weniger Einstellungsmöglichkeiten und damit einen schnelleren Start zum Bloggen
  • schnelleren Zugriff über iPod- und iPad-App
  • Medien aller Art können gespeichert werden, d.h. mp3-Dateien und Videos können hochgeladen werden, ohne auf einer anderen Seite öffentlich einsehbar zu sein
  • schnelles Posten per E-Mail (wobei ich dies gerade mit WordPress probiere)

Der Blog bei Posterous dient mir vor allem zum Sammeln von Tonaufnahmen und Videos, die ich während des Arbeitens an den Kursen (Naja, im Augenblick ist es ja nur einer) anfertige. Ich habe den Blog aber auf „privat“ gesetzt, da ich diese Art des Lernens im Moment noch ungestört ausprobieren möchte.

Zusätzlich notiere ich für mich schwierige Inhalte, bei denen ich dann endlich den Durchblick erhalten habe, in einem Wiki, damit ich die Inhalte ggf. anpassen kann und schnell etwas ergänzen kann. Das Wiki läuft allerdings gerade eher nebenher, so dass ich den Nutzen für mein Studium noch nicht genauer evaluieren kann.

Hauptsächlich arbeite ich aber noch mit Papier (ein ATOMA-Heft) und Füller. Und natürlich meinem Notebook zum Programmieren. Jedoch ist mein Ziel, auch meine momentanen Papiernotizen zu digitalisieren und z.B. mit Evernote oder in meinem Posterous-Blog zu verwalten. Möglicherweise wird das mit dem nächsten Kurs eintreten, bei dem ich mich zwingen werde, nur noch digital zu arbeiten. Nach meinen Tests mit Blog und Wiki scheint es mir, als ob es nur im Extrem geht, d.h. entweder ganz digital oder ganz un-digital.

Meinen Workflow möchte ich aber nicht vor der Klausur unterbrechen, sonst halte ich mich zu sehr mit dem Ausprobieren auf und schaffe mein Ziel nicht. Denn: „Never change a running system!“

Advertisements

19. Juli 2011 - Posted by | Uncategorized

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: